Der Gemeinderat von Sitzendorf hat am 2. Juni 2017 einstimmig den Neubau des Feuerwehrhauses Sitzendorf beschlossen. Aktuell finden laufend Sitzungen für die Erstellung des Einreichplans statt.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,600 Mio. €. Das Land Niederösterreich, vertreten durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, unterstützt uns dabei mit einem Beitrag von € 528.000. Die freiwilligen Eigenleistungen inklusive Eigenkapital der Feuerwehr Sitzendorf betragen € 350.000. Somit belaufen sich die Kosten der Gemeinde auf rund € 722.000.

Der Bauplatzankauf erfolgte bereits im März 2017. Das neue Feuerwehrhaus wird an der Kreuzung L42 / L49 platziert. Der Vorteil dieses Bauplatzes ist die Möglichkeit der Weiterentwicklung für die Zukunft. Weiters können an dieser Stelle ungestört Aktivitäten im Bereich der Ausbildung bzw. des Vereinswesens gesetzt werden. Von der neuen Feuerwehrzentrale ist jede Katastralgemeinde in wenigen Minuten erreichbar und somit auch überörtlich von hoher Bedeutung.

Der Standort des neuen Feuerwehrhauses:Standort Feuerwehrhaus Sitzendorf Neubau