Gegen 15:30 Uhr wurden wir durch Passanten aufmerksam gemacht, dass in der Katastralgemeinde Goggendorf eine Böschung in einem Ausmaß von ca. 100 m2 in Vollbrand stehen würde. Unverzüglich wurden über den Feuerwehrnotruf die Feuerwehren Goggendorf und Sitzendorf zum Brandeinsatz alarmiert.

20190325_flurbrand_goggendorf11.jpeg

20190325_Flurbrand_Goggendorf24

Nach einer kurzen Lageerkundung entschieden die anwesenden Kräfte die Feuerwehren Frauendorf und Niederschleinz zur Unterstützung nachzufordern. Unter Atemschutz wurde der Brand mit mehreren Rohren unter Kontrolle gebracht. Der starke Wind erschwerte jedoch die Löscharbeiten.

20190325_flurbrand_goggendorf3.jpeg

Zum Ende des Einsatzes suchten wir mit der Wärmebildkamera des Unterabschnittes Sitzendorf noch nach letzten Glutnestern. Nach rund zwei Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Goggendorf (9 Mann), Frauendorf (3 Mann), Niederschleinz (9 Mann) und Sitzendorf (12 Mann).

20190325_Flurbrand_Goggendorf520190325_Flurbrand_Goggendorf20