Alljährlich findet in Frauendorf an der Schmida der „Funken“ des Kameradschaftsbundes Frauendorf statt. So auch am 29. Februar. Dabei wird ein hoher Turm aus festem Brennmaterial entzündet und bietet den Besucherinnen und Besuchern ein tolles Ambiente zum Verweilen.

Diese Stimmung wurde jedoch kurzzeitig von der Alarmierung von fünf Feuerwehren unterbrochen. Eine aufmerksame Dame alarmierte die Feuerwehrkräfte, da sie Feuerschein über ein Haus in Frauendorf vernahm. So kam es zu einer Alarmierung zu einem Wohnhausbrand in Frauendorf.

Kurze Zeit später machten sich die Feuerwehren auf den Weg nach Frauendorf. Am Weg zur Einsatzstelle wurden sie jedoch durch die Landeswarnzentrale Niederösterreich storniert, da es sich um einen Fehlalarm handelte. Der „Funken“ führte zur Alarmierung.

Trotz der Fehlalarmierung möchten wir an dieser Stelle festhalten, dass es gut war, dass die Dame die Feuerwehrkräfte alarmierte. Im Ernstfall hätte sie so weiteren Schaden verhindert. Sie konnte nicht wissen, dass es sich um eine Veranstaltung handelte.