Am Mittwoch, den 12. Mai 2021 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend Sitzendorf im Feuerwehrhaus statt. Bezirkssachbearbeiterin Grafeneder Sandra oblag die Aufsicht über die Prüfung der Jugendlichen.

Von 17 Jugendlichen der Feuerwehrjugend nahmen 15 Feuerwehrjugendmitglieder teil. Mit dabei waren auch fünf der sechs Kinder der Kinderfeuerwehr welche jedoch keine Prüfung ablegten. Wissenstestorganisator Brandinspektor Florian Hinteregger freute sich über die rege Teilnahme und das hohe Interesse der Jugendlichen.

Nach einer schriftlichen Überprüfung ihres Wissens mussten die Jugendlichen einen durch die Feuerwehrkommandanten Markus Brudl (FF Goggendorf) und Rupert Hofer (FF Roseldorf) aufgebauten Stationenbetrieb bewältigen. Auch Unterabschnittskommandant Günther Westermayer und Feuerwehrmitglied Dominik Liebl halfen dabei mit.

Knotenkunde, Kenntnisse über verschiedenste Gerätschaften, Dienstgrade und Verhalten im Brandfall standen an der Tagesordnung. Am Ende erhielten die Teilnehmer*innen eine Urkunde bzw. ihre Abzeichen für den Wissenstest.

Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreich absolvierten Prüfung!

Ein Kommentar zu „Weiße Fahne beim Wissenstest

Kommentare sind geschlossen.